Login

 
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalte diese Seite mit und passe das Seitenlayout Deinen Wünschen an
 

Infos

 

 

Vermisst

 

 

  ?J?ger erlegt Katze einer ihm bekannten Familie?

 
Wichtige Information f?r Katzen und Hundefreunde:
Am 04.Oktober 2005, um 22:15 auf dem zweiten Programm (ZDF), 37 Grad, wird eine Filmreportage (Dokumentation) gesendet, die f?r alle Katzenfreunde sehr wichtig ist. Ein gro?er Teil dieser Dokumentation spielte sich in Wiemerstedt, unweit meines Wohnortes ab. Titel: Wo ist Benni geblieben.

Der Anlass zu diesen Filmaufnahmen wurde auf Grund einer willk?rlichen T?tung eines Samptpf?tchens durch einen J?ger, von uns veranlasst. Der Autor Manfred Karremann hat sich mit diesem Problem befasst und einen Film dazu gedreht.
Gegen den J?ger (Volker Quade aus Wiemerstedt)
habe ich Anklage bei der Staatsanwaltschaft in Itzehoe erhoben. Die Klage l?uft.
Das Aktenzeichen S 18, liegt dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe, sowie der Staatsanwaltschaft vor.

Herzlichst: Klaus Karsten (der.Poet) der.poet+t-online.de

Dazu vom Katzensuchdienst ein Beitrag aus den ?Kieler Nachrichten?

?J?ger erlegt Katze einer ihm bekannten Familie?

Wiemerstedt (mha) Die Abendd?mmerung hat sich bereits ?ber die malerische Geestlandschaft gelegt, als ein Schuss hinter einem Knick f?llt. Nichts Ungew?hnliches in freier Feldmark, wo J?ger Wild erlegen. Doch wenn es sich bei dem geschossenen Tier um eine Hauskatze handelt, scheiden sich die Geister.

Genau diese Szene spielte sich vor kurzem in der Gemeinde Wiemerstedt ab. ?Ich habe den Schuss geh?rt und gleich ein ungutes Gef?hl gehabt?, berichtet Birgit von der Heyde.
Das Ehepaar von der Heyde lebt mit Tochter Karina (4) und den zwei roten Katern Max und Moritz etwas abseits des Dorfes. Als einer der beiden einj?hrigen Stubentiger nach dem Schuss nicht mehr zu Hause auftaucht, begibt sich die Frau am n?chsten Tag auf die Suche nach ihrem Haustier und macht einen traurigen Fund: ?Max lag an einer Grabenkante in den Brennnesseln ? erschossen.?

Noch am gleichen Abend stellt die aufgebrachte Wiemerstedterin einen ortsans?ssigen J?ger zur Rede, der diese Tat ohne Umschweife zugibt. Es handelt sich um Kreisj?germeister Volker Quade, der den roten Kater ? wissentlich, dass es der Kater der Familie von der Heyde war ? am Vortag erschoss.

?Nach Beendigung des Ansitzes beobachtete ich [...] auf einer abgem?hten Fl?che eine gro?e rote Katze, wie sie versuchte, einen der vier Hasen in ihrer N?he zu beschleichen?, begr?ndet Quade sein Vorgehen schriftlich, nachdem die Katzenbesitzerin sich inzwischen juristischen Rat einholte.
Dar?ber hinaus habe sich laut Quade der Erlegungsort weit jenseits der in den geltenden Jagdgesetzen aufgef?hrten Minimalentfernung befunden.

Gegen?ber unserer Zeitung nimmt der Kreisj?germeister wie folgt Stellung: ?Es ist nichts Ungesetzm??iges passiert. Eine Katze in einer wildernden Position weiter als 200 Meter vom n?chsten Haus entfernt, darf von einem J?ger erlegt werden.? Ein J?ger sei sogar verpflichtet, einen artenreichen und gesunden Wildbestand zu erhalten, betont Quade. Der Abschuss einer wildernden Katze trage dazu bei.

Fraglich bleibt, wo der Kater nun genau erlegt wurde.
Sicher ist, dass der Tierleichnam zun?chst im Gestr?pp deponiert wurde, obwohl der J?ger die Besitzer des Tieres kannte. ?Der J?ger h?tte uns zumindest informieren k?nnen, so dass wir wissen, was mit unserem Tier geschehen ist.?

Doch am wenigsten versteht wohl die vierj?hrige Karina, was mit ihrem Spielgef?hrten passiert ist.

?Zum Abschuss verpflichtet?

J?ger haben das Recht, Katzen, die sich weiter als 200 Meter von der n?chstliegenden Behausung entfernt haben, zu erlegen. ?Jedes Haustier hat von seinem Besitzer beaufsichtigt zu werden?, erkl?rt Kreisj?germeister Volker Quade. ?Denn Katzen k?nnen neben Kaninchen und Hasen auch gef?hrdete V?gel t?ten und somit den Bestand gef?hrden.? Dies wiederum verpflichte einen verantwortungsbewussten J?ger zum Abschuss solcher wildernden Katzen oder auch Hunde.

Dithmarscher Landeszeitung

Quelle: http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=1692640

Hierzu m?chte ich nur hinzuf?gen f?r alle welche es noch nicht wissen, dieser Volker Quade ist ein Freund des Ministerpr?sidenten (Mitglied im Landesjagdverband Schleswig-Holstein) Peter Harry Carstensen
(Biographie unter:
http://www.bundestag.de/mdb15/bio/C/carstpe0.html ).
(Unser Jagdgesetz stammt noch aus der Zeit des Dritten Reiches wo G?hring oberster Reichsj?germeister war.)
Siehe:
http://www.jaegerundfischer.de/media/20.pdf Textauszug: Ministerpr?sident Peter Harry Carstensen schaute bei uns vorbei und unterhielt sich angeregt mit unserem Vorsitzenden Kl.-H. Kock, Kreisj?germeister Volker Quade und Axel Clau?en. Ich erspare mir hier weitere Kommentare da ich dies zum kotzen finde!!!
Noch eins, dieser Mann wird durch unsere Steuergelder bezahlt, Ihr bezahlt also jemanden damit er Eure Katzen oder Hunde abschie?t! Wie lange wollen wir uns dies noch gefallen lassen?
Dieser Mann und alle anderen J?ger welche unsere Katzen abschie?en m?ssen ihres Amtes enthoben werden damit wir nicht weiter den Abschuss unserer eigenen Katzen finanzieren. ?Herr ?Quade begreifen Sie endlich, wir bezahlen Sie! Aber vielleicht nicht mehr lange. Und Sie Herr Carstens werden auch von uns bezahlt und gew?hlt, wie lange noch. Es gibt 5 ooo ooo Katzen in deutschen Haushalten, dies ist ein riesiges W?hlerpotential.
Kann die n?chste Bundesregierung darauf verzichten?
?berlegt es Euch und schafft neue Gesetze zum Schutz unserer Vierbeiner. Schmei?t diese Quades aus dem Amt, ohne Pension, Harz VI w?re das richtige! Herr Bundeskanzler Gerhardt Schr?der achten Sie auf Ihren Hund es k?nnte auch in Ihrer N?he einen Herrn Quade geben. PS: Es werden ca. 300 000 Katzen j?hrlich durch J?ger abgeschossen. Also t?glich ?ber 800!!!

Euer Jochen
JR@katzensuchdienst.de
 
 
  Geschrieben am Wednesday, 28.September. @ 13:47:08 CEST von Lozen  ::   

 

Verwandte Links

  · Mehr zu dem Thema News
· Nachrichten von Lozen


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News:
?J?ger erlegt Katze einer ihm bekannten Familie?

 

Artikel Bewertung

 
durchschnittliche Punktzahl: 3.78
Stimmen: 14


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent


 

Einstellungen

 
Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden
 

 
 
"Login" | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.